Stadtgebiet Hörstel       .

Kreisrotkreuzleistungsvergleich 2014 

in Ibbenbüren

Übersicht
zur Einsatzübersicht 2014
zu den Berichten

BetrDienstSanDienstTechnischer DienstPflegedienstRettungshundeSuchdienstVerpflegungsdienst .Fernemldedienst
Betreuungsdienst Sanitätsdienst Technischer Dienst Pflegedienst Rettungshunde Suchdienst Verpflegungsdienst FMD
22.03.2014 
 
Kreisrotkreuzleistungsvergleich 2014 in Ibbenbüren

Ibbenbüren belegt Platz 1 und 2
Riesenbeck und Dreierwalde belegen Platz 3 und 4


Siegergruppen 2014
v.l.n.r.: Kreisrotkreuzleiterin Monika Meier, Rotkreuzbeauftragter Wolfgang Janßen, Jens Trippner, Juliane Beier, Christian Richter, Andreas Voss, Eike Janßen, Kai Beimdieck, NN, NN, Markus Neyer, NN, Fr. Wielak, Andreas Viße, Christian Wichtrup, Nikolas Schoo, Benedikt Laumann, Jan Hellweg und Ausbildungsbeauftragter Jörg Beimdieck.






Infos zu Rotkreuzwettbewerben der letzten Jahre:  
zum Bericht DRK Kreiswettbewerb 2001
zum Bericht DRK Kreiswettbewerb 2002
zum Bericht Kreisrotkreuzwettbewerb 2004
zum Bericht Kreisrotkreuzwettbewerb 2005
zum Bericht Kreisrotkreuzwettbewerb 2006
zum Bericht Kreisrotkreuzwettbewerb 2007
zum Bericht Landesrotkreuzbegegnung 2007 in Rheda-Wiedenbrück
zum Bericht Kreisrotkreuzwettbewerb 2008
zum Bericht Landesrotkreuzbegegnung 2008 in Gelsenkirchen
zum Bericht Kreisrotkreuzwettbewerb 2009
zum Bericht Landesrotkreuzbegegnung 2009 in Witten
zum Bericht Kreisrotkreuzwettbewerb 2010 in Bevergern
zum Bericht DRK Landeswettbewerb 2010 in Ibbenbüren
zum Bericht Kreisrotkreuzwettbewerb 2011 in Ibbenbüren
zum Bericht DRK Kreisrotkreuzwettbewerb 2012    
zum Bericht DRK Kreisrotkreuzwettbewerb 2013    
 
 
Navigation
Anfahrt
Programm
Gruppen und Startnummern
Ergebnisse
Aufgaben
 
 

Anfahrt
 
Der Rotkreuzwettbewerb fand im DRK Zentrum Ibbenbüren, Groner Allee 27 und 29 statt.



 
zurück zur Navigation
 
Programm

Ibbenbüren 22.03.2014
Zeit Ereignis Sonstiges
10.00 Uhr Treffen der Schiedsrichter
Vorbereitung der Darsteller
Einweisung in die Veranstaltung
12:00 Uhr Start der ersten Gruppen
14:00 Uhr Start der nächsten Gruppen
17:45 Uhr Schiedsrichterbesprechung
Auswertung
anschl. Bekanntgabe der Ergebnisse
20:00 Uhr Abendveranstaltung bei der Siegerrotkreuzgemeinschaft
   
 
zurück zur Navigation
 
Gruppen und Startnummern
 



Start-Nr. Gruppenname
1 JRK Ibbenbüren
2 Riesenbeck
3 Ibbenbüren I
4 Dreierwalde
5 Ibbenbüren II
6 JRK Recke
7 Ibbenbüren III
8 Recke  
9  
      
zurück zur Navigation
 
Ergebnisse
 
 Maximalpunktzahl xxx
Platz Gruppenname Punkte
Gesamt
70%
Gruppenaufg. 1 Gruppenaufg. 2 Betreuung () Theorie ()
0 Maximalpunkte
1 Ibbenbüren I   491 ja 141 129 110 111
2 Ibbenbüren II   474 ja 131 123 120 100
3 Riesenbeck   465 ja 137 107 110 111
4 Dreierwalde   462 ja 113 127 120 102
5 Ibbenbüren III    454 ja 134 122 95 103
6 Recke    414 ja 109 121 95 89
7 JRK Ibbenbüren   341 nein 85 100 75 81
8 JRK Recke   241 nein 54 92 45 50
9 x              

Urkunde für Rotkreuzgemeinschaft


zurück zur Navigation
 
Aufgaben
Von den teilnehmenden Gruppen wird vielseitiges Können verlangt. Die Aufgaben kommen aus den verschiedensten Fachbereichen der Rotkreuz-Einsatzdienste:
  • Allgemeines Rotkreuzwissen und Einsatzlehre
  • Betreuungsdienst
  • Blutspendedienst
  • Erste Hilfe
  • Sanitätsdienst
  • Technik und Sicherheit




Gruppenaugabe 1

Es mussten betagte Senioren betreut werden, die von einer Evakuierung ihres Heimes betroffen waren. Durch die Aufregung ereigneten sich nacheinander bei 2 Senioren lebensbedrohliche Zustände, die es zu versorgen galt. Weiterhin mussten die anderen Senioren weiter betreut werden. Schwierigkeiten waren, eine gewichtige krampfende Seniorin aus dem Rollstuhl zu heben und auf dem Boden zu lagern und später eine andere Seniorin bei einem akuten Herzanfall zu versorgen. Ein Notruf war erforderlich.

Schiedsrichter der Gruppenaufgabe 1, Evakuierung Seniorenheim
Marion Meyer (Steinbeck) und Christian Kleinberns (Emsdetten)


 
Gruppenaufgabe 2
Hier waren mehrere Teilnehmer nach einer Auseinandersetzung zu versorgen. Schwierigkeit war hier, die Versorgung nur mit einem Erste-Hilfe Kasten durchzuführen, da angenommen wurde, das die Rotkreuzler gerade bei einem Ausflug waren und zufällig am Ort des Geschehens vorbei kamen.
 
Schiedsrichter der Gruppenaufgabe 1, Erste Hilfe
Gregor Dumpf (Recke) und Ines Michler (Laggenbeck)


Gruppenaufgabe Betreuung
Es ging um die Vorbereitung und Durchführung eines Transportes von betroffenen Menschen nach einer Evakuierung für eine sechstündige Fahrt. Darunter waren 2 Kinder, eine Rollstuhlfahrerin und betagte Senioren. 

Schiedsrichter: Ines Michler (Laggenbeck)
  

 
Einzelaufgabe Theorie - Fragebogen
Fragen aus dem Themen Erste Hilfe, Sanitätsdienst wurden gestellt. 
Schiedsrichter Anette Kretschmer (Bevergern) 


Der Wettbewerb wurde geleitet von Jörg Beimdieck (Ibbenbüren).

Von der Kreisrotkreuzleitung waren anwesend: Monika Meier (Schale), Melanie Schuhmacher (Recke) und Michael Hellweg (Riesenbeck)

Die Wettbewerbsleitung wurde unterstützt vom Rotkreuzbeauftragten Wolfgang Janßen (Ibbenbüren)

In Klammern jeweils die Heimatrotkreuzgemeinschaft.



Für das leibliche Wohl sorgten die Küchenhelferinnen und Helfer des DRK Ibbenbüren. 

Recht herzlichen Dank dafür!

 
zurück zur Navigation

zurück zur Navigation
zurück zur Übersicht